Dienstag, 4. Februar 2014

Sie wollen beichten? - Geht bei uns nicht, denn der Beichtstuhl ist jetzt eine Abstellkammer...!

In einer Ansprache eines Kurses für Priester wies bereits Papst Benedikt deut-
lich darauf hin: Man solle "einen neuen pastoralen Mut" aufbringen und den Gläubigen das Sakrament der Versöhnung  auch tatsächlich "anbieten". Die Neuevan-
gelisierung beginne im Beichtstuhl.
Hier und heute will ich mich ganz kurz fassen: Allein schon der Zustand der in katholischen Kirchen vorhandenen Beicht-
stühle kann schon sehr viel über die Wert-
schätzung dieses Sakramentes aussagen. Im Internet fand ich vor einiger Zeit u.a. einen Artikel der Pius-Bruderschaft, der mich doch geschockt hat: Er zeigt den Zustand der Beichtstühle in einer Pfarrei aus dem Jahre 2011 (inzwischen vielleicht durch den "Wirbel" geändert?) 
Aus Leser-Reaktionen bin ich es gewohnt, dass nun der eine oder andere sich mehr über meine Informationsquelle aufregt als über die geschilderte Tatsache. Und das finde ich eigentlich schade.
Papst Franziskus über das Beichten
---> KLICKEN !

Papst fordert zur Beichte auf
---> KLICKEN !

<