Dienstag, 27. Mai 2014

Achtung, jetzt kommt "extreme churching"...!

Man lernt doch nie aus. Bisher dachte ich, der kirchliche Bereich bliebe weit-
gehend vom soge-
nannten Neusprech-Deutsch verschont, das meistens aus Englisch besteht. Doch nun bin ich
mit "extreme churching" kon-
frontiert und muss sehen, was das überhaupt sein soll. Ich recherchiere nach dem Begriff und bin erstaunt, wie oft er doch schon eingesetzt wird, und weitere englische Vokabeln auch: Eine Jugendwallfahrt wird als "extreme churching" angepriesen. Ein Pfarrer lädt da zum "Sunday Churching" ein, einem Gottesdienst für junge Menschen. Ein Kollege zieht mit "Holy Days" nach und lädt ebenfalls Jugendliche ein, drei Tage lang "Jugendkirche" zu erleben, mit Musik, "Chillout-Arena", Spielen, Gesprächen und Andachten - unter dem Motto "Are you churching for something new?"

Da ist also Nachilfe für mich und andere angesagt. Man geht nicht mehr einfach zur Kirche, nein, diese Tätigkeit heißt nun: to church.
Also üben wir schon mal: I church, I am churching, I will church...  - im englischsprachigen Raum war übrigens unter dem Begriff "The Churching of Women" die Muttersegnung nach der Entbindung gemeint...

Extreme churching  -  da denke ich eigentlich lieber an jede Menge heilige Vorbilder, aber auch an diejenigen Menschen, die ihr Leben ganz
in den Dienst für Gott gestellt haben.
Und da müssen jetzt einfach ein paar Beispiel-Bilder her, von denen es noch viel mehr gibt:

.
<
     Die Direktlinks zu den zwei Videos gibt es HIER und HIER !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================