Sonntag, 25. Mai 2014

Ätsch, der Altar in unserer Kirche ist noch hässlicher als eurer...!

Ganz klar und erfreu-
lich: Die allermeisten Altäre sind gestalte-
risch gelungen bis akzeptabel. Es geht hier um Ausnahmen. Vielleicht dienen diese wenigstens als warnendes Beispiel, wie man es bitte, bitte nicht machen sollte...
Fangen wir mal mit dem von mir mal so genannten Modell "LEGO" an: Weihbischof Franz Lackner weihte den Altar in Graz ein. Empfindliche Gemüter sollten sicherheitshalber vor dem Betrachten der Bilder im eigenen Interesse für eine Sitzgelegenheit sorgen. Beim nach-
folgenden Link können sie die Fotos vergrößern, wenn sie auf die einzelnen Bilder klicken. Falls Sie dabei in Ohnmacht fallen: ich habe Sie gewarnt!
---> KLICKEN !

Ich finde es erstaunlich, dass die Firma LEGO nicht wegen Verletzung der Patentrechte geklagt hat.

Ein weiteres Beispiel spendiere ich Ihnen heute noch; weitere folgen aber demnächst. Versprochen!
Gut durchlüftet wird der Altar, den Kardinal Marx in der Jugendkirche "Vom guten Hirten"(!) einweihte. Spaßvögeln fällt dazu eine Menge ein: das beginnt bei "Katholische Kirche in Deutschland: nach allen Seiten offen" und endet bei einer ironischen Diebstahlanzeige. Der Schreiber meinte, ihm sei kürzlich das Freilaufgehege für seine Kaninchen gestohlen worden.
So, nun will ich Sie aber nicht länger auf die Folter spannen. Beim nach-
folgenden Link können Sie auch die einzelnen Bilder der Serie vergrößern. Man achte auch auf die fast ausgelassene Stimmung der Hauptakteure;
das muss ja ein mitreißender Jugendgottesdienst gewesen sein...!
---> KLICKEN !

.
HINWEIS: Die aktuelle Predigt für den 6. Sonntag der Osterzeit finden Sie ---> HIER

Kommentare:

  1. Ironisch gemeint:
    Der LEGO-Altar wäre ja noch o.k, wenn es wenigstens
    dazu die passenden Spielsteine gäbe, mit denen die Kinder
    während des Gottesdienstes...

    AntwortenLöschen
  2. Marx steht auf hässliche (und den Vorschriften widersprechende) Altäre. Ich bin technisch leider nicht sehr begabt, aber wer "Attel" und "Altar" googelt, findet schnell was ich meine. Und das in einer wunderbaren Barockkirche. Ganz in der Nähe ist die Lösung in Rott am Inn übrigens noch grausiger, die hat allerdings noch Marx` Vorgänger zu verantworten.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================