Donnerstag, 15. Mai 2014

Die Brüsseler Kathedrale Koekelberg "Sacré-Coeur" ist sprungbereit, wie man sieht...

In meinem vorigen Beitrag zeigte ich, wie eine methodistische Gemeinde eine Kirche zur Kletterhalle umfunktioniert, alles im Namen des Herrn, versteht sich. Die Katholiken sollten allerdings nicht voreilig frohlocken. Es gibt leider auch katholische Gotteshäuser (oder sollte man diesen Begriff dafür besser nicht mehr verwenden?), die eine Tendenz
zur Räuberhöhle Sportstätte erkennen lassen. Offenbar sind die Bemühungen der dort Verantwortlichen, so etwas zu unterbinden, nicht allzu immens...
Die berühmte Brüsseler Basilika "Sacré-Coeur" Koekelberg etwa eignet sich offensichtlich auch ganz hervorragend für sportlich-akrobatische Vorführungen. Muss das wirklich sein?

.
<
   Die YouTube-Direktlinks dazu gibt's HIER und HIER und HIER !

1 Kommentar:

  1. Ich nehme zugunsten der Basilika-Verantwortlichen mal an,
    dass der "Base Jump" eine illegale Aktion war, die man lediglich
    durch Unvorsichtigkeit bei den Sicherheitsmaßnahmen nicht
    verhindert hat.
    Den "Zirkus" draußen direkt an der Basilika finde ich eine
    Zumutung für die Gottesdienstbesucher!

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================