Dienstag, 20. Mai 2014

Ermittlungen gegen Kardinal? - Vatikan und Bertone widersprechen der "BILD"-Zeitung!

Das ist für vatikanische Verhältnisse ein ungewöhnlich schnelles Tempo: Bereits heute hat Vatikansprecher P. Frederico Lombardi der Behauptung der "BILD"-Zeitung widersprochen, es gäbe strafrechtliche Ermittlungen gegen Kardinal Bertone wegen Verun-
treuung von 15 Millionen Euro. Siehe dazu auch meinen Artikel von heute ---> KLICKEN !

Die Nachricht bei "Radio Vatikan"
---> KLICKEN !

Kardinal Bertone hat dem Artikel in der BILD-Zeitung, der von Hunderten von Medien einfach ohne Prüfung übernommen wurde, ebenfalls wider-
sprochen: Wie nur ganz wenige Zeitungen in diesen Stunden etwas klein-
laut melden, erklärte Bertone, "die Operation sei sowohl von der Kardinals-
kommission, die für die IOR-Aufsicht zuständig ist, als auch vom Auf-
sichtsrat der Vatikanbank genehmigt worden, wie aus dem Protokoll einer Sitzung des 4. Dezember 2013 hervorgehe. Alles sei in voller Transparenz erfolgt."
---> KLICKEN !
So wie wir unsere Medien kennen, werden diese morgen ganz sicher in riesigen Schlagzeilen die Behauptungen zurücknehmen und Kardinal Bertone um Entschuldigung bitten, oder...?!