Dienstag, 20. Mai 2014

"Kindergottesdienst" -- Erfreulicher liturgischer "Missbrauch"...!

In diesen Monaten ist viel von Missbrauchs-
opfern die Rede. Dazu zählen in ge-
wisser Weise auch all diejenigen Gläubigen, die liturgische Miss-
bräuche in der Heili-
gen Messe ständig ertragen müssen.
Ein Ehepaar schilder-
te mir beispielsweise, wie sehr sie sich jedes Mal aufregen und ärgern, wenn der Priester in ihrer Gemeinde zum Frie-
densgruß einen Spaziergang durch das Kirchenschiff macht, um diesen und jenen per Handschlag und mit einem Lächeln zu "begrüßen"... und andere, die daneben sitzen, eben nicht.
                                                                                         Im nachfolgenden Video geht es ausnahmsweise aber mal um einen sehr erfreulichen "Missbrauch": Der kleine Junge feiert mit solcher Inbrunst
die "Heilige Messe", dass es ein Vergnügen ist, ihm dabei zuzuschauen.
Es dürfte heutzutage wohl die Ausnahme sein, dass Jungen so etwas spielen. Leider!

Vor einiger Zeit habe ich schon mal ein Video eines "Nachwuchspriesters" gezeigt. Wer das zu Herzen gehende Filmchen noch mal sehen möchte oder es noch nicht kennt: ---> KLICKEN !
Und hier ist sein "Kollege", dessen Spiel die YouTube-Nutzer so begeistert hat, dass es über eine halbe Million mal angeklickt wurde:
.
<
      Den Direktlink zu diesem YouTube-Video gibt's ---> HIER !