Freitag, 16. Mai 2014

SPD-Angst? - Wenn Henryk M. Broder Internes aus der Sendung "hart aber fair" ausplaudert...

Normalerweise dringt nur wenig Internes aus unseren öffentlich-rechtlichen Sende-
anstalten an die Öffentlichkeit. Als (katholischer) Zuschauer erlebt man zwar immer wieder auffallende Einseitigkeiten in gewissen Magazinsendungen, aber es will niemand so recht "auspacken". Man möchte ja schließlich mit Rücksicht auf seinen eigenen Job... - Sie verstehen?!
Nun aber ist mal jemand in Plauderlaune, und das wird man ihm sicher übelnehmen. Mal schauen, ob die Bekenntnisse vielleicht sogar ein ge-
richtliches Nachspiel haben, denn das ist schon "starker Tobak":
Der Journalist Henryk M. Broder war zu einer Talk-Show eingeladen. Doch Talkmaster bzw. Moderator Frank Plasberg knöpfte sich den Gast vor der Sendung lieber mal vor, um ihm klarzumachen, was er besser nicht sagen sollte, so der Vorwurf Broders.
Das dürfte ja dann wohl nur die Spitze des Eisberges sein, was wir da zu lesen bekommen. Es lebe die Meinungsfreiheit...!

Der Artikel in der "WELT" ---> KLICKEN !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================