Mittwoch, 28. Mai 2014

Teuflische Barcodes? -- Muss man sich beim Einkauf vor bösen Mächten fürchten?

Verschwörungstheorien und Bedrohungs-
szenarien gehen eigentlich immer. Irgendjemand findet seiner Meinung nach heraus, dass da oder dort mächtig geschum-
melt worden ist oder das Leben auf der Erde mal wieder kurz vor der Auslöschung steht. Man könnte lange Listen füllen, von der angeblich gefälschten ersten Mondlandung, die im Studio gedreht worden sein soll bis hin zu der mit vielen zusammengereimten  Details belegten Behauptung, die Amerikaner hätten den schrecklichen Anschlag auf die Türme des World Trade Centers in New York selbst inszeniert, es seien Sprengladungen in den Gebäuden installiert gewesen. Man habe einen Vorwand gebraucht, um gegen Islamisten vorgehen zu können...
Doch selbst unser ganz normaler Alltag wimmelt nur so von Gefahren. Einer ganz besonderen Bedrohung sind wir nichtsahnend beim Einkauf ausgesetzt: Die Strichcodes (Barcodes) auf den Verpackungen für die Scanner-Kassen sind in Wirklichkeit Teufelszeug, und es geht auch noch eine krankmachende Strahlung von ihnen aus. Davon jedenfalls sind viele Menschen überzeugt, und das geht z.B. so weit, dass eine große Molkerei die notwendigen Strichcodes dadurch entteufelt, indem man sie fast un-
auffällig manipuliert, siehe den Zeitungsbericht ---> HIER !

Mit der in den Codes versteckten Zahlenfolge 666 steckt also der Teufel
auf unseren Nudelpackungen, Schokoladen und Joghurts... - Um sich zu schützen, empfehlen die Panikmacher allen Ernstes die Neutralisierung
der Strichcodes, indem man jede einzelne gekaufte Packung daheim mit einem teufelfreien Code überklebt ---> HIER !
Eine Atheisten-Seite im Internet entschlüsselt das System der Codes recht allgemeinverständlich, schwingt sich aber zu der absurden Behauptung auf: "Von christlicher Seite wird behauptet, Barcodes seien teuflisch". -
Na, Hauptsache, das Feindbild stimmt mal wieder, liebe Nichtsgläubige...! ---> KLICKEN !
Es ist im Grunde immer wieder das alte Lied: Wo man den Glauben an den guten Gott verloren hat, da füllt sich dieses Vakuum ganz schnell mit allen möglichen abstrusen Ersatzgöttern. Teuflisch, oder...?

.
  Sogar "SPIEGEL-TV" hat sich des Themas angenommen:
<
       Den Direktlink zu diesem YouTube-Video gibt's ----> HIER !