Freitag, 12. Dezember 2014

Schon wieder Hetze gegen den Papst? -- "Christ & Welt" macht Benedikt XVI. zum Gegenpapst

          Direkt zu Predigt und Linktipps für 3. Adventssonntag B ---> HIER KLICKEN !


Hurra, diesmal bin ich aber fein raus! - Ich habe hier aber auch rein gar nichts auf der Pfanne, was auch nur annähernd nach Kritik an Papst Franziskus aussieht!
Aber es gibt dennoch erheb-
liche Papstkritik, allerdings von Christiane Florin in "Christ & Welt". Wie schon in der Ver-
gangenheit mehr als zur Genüge demonstriert, mag sie Papst Benedikt XVI. nicht besonders, und das gewissermaßen heiß und innig.
Und so arbeitet sie sich auch in der neuesten Ausgabe des Blattes an ihm ab: "Ein Gegenpapst?" fragt sie in der Schlagzeile, um dann sofort fest-
zustellen, mit einigen wenigen Äußerungen in den letzten Wochen habe sich dieser quasi auf den Kriegspfad begeben  und nicht weniger als "eine Kampfansage an Franziskus" abgeliefert.
Da muss zuerst mal Marlene Dietrich als Vergleichsobjekt für einen Papst herhalten: Die habe im Alter ihre Pariser Wohnung bis zu ihrem Tod nicht mehr verlassen und nur ein einziges Interview gegeben.

Nachdem wir diese hochbrisante, weltbewegende Einzelheit kennenler.-
nen durften, erfahren wir auch, dass Papst Benedikt, "der bloß Papst ist",  im Gespräch mit der "FAZ" Qualitäten einer Diva zeigt. (Den diesbezüg-
lichen Artikel kann man noch nachlesen, und zwar ---> HIER !)

Papst Benedikt wolle nach eigenem Bekunden so still sein wie möglich, doch Frau Florin befindet: "Wer mag das glauben, außer Verehrer auf Knien?" - Denn, so hat sie beschlossen: "Der Papa emeritus ist der Gegenpapst!"
Da fühlt man sich doch an üble Zeiten in der Kirchengeschichte zurück-
erinnert. Fehlt nur noch, dass der böse Papst Benedikt XVI. seinen ver-
meintlichen Gegner/Feind gefangennehmen lässt, um Franziskus zeit-
lebens in ein dunkles Verließ zu sperren, wo er von die Alte Messe feiernden Franziskanern gequält wird...
Ach, Frau Florin, Sie liefern mir immer mal wieder einen guten Grund,
Ihre Zeitung nicht allzu häufig zu lesen.

Artikel in "Christ & Welt" ---> HIER !