Dienstag, 28. April 2015

Der Kater von Papst Benedikt, die "BILD"-Zeitung und eine ziemlich lange Leitung...

Die Schreiber der "BILD"-Zeitung gehören gewöhnlich zur schnellen Truppe. Nicht ohne Grund heißt es im Volks-
mund "BILD sprach als erstes mit der Leiche", siehe z.B.
---> HIER !

Wenn das zutrifft, was der "Bayerische Rundfunk" heute berichtet, dann hat die "BILD"-Zeitung auch schon
mal eine extrem lange Leitung. Um genauer zu sein: Zweieinhalb Jahre...!
Es geht um Kater "Chico", den Kater des emeritierten Papstes Benedikt XVI. - Der ist nach Recherchen des Fernsehens bereits vor zweieinhalb Jahren gestorben und wurde im Garten begraben. ---> HIER !

Ob die "BILD"-Zeitung das ganz aus Versehen und rein zufällig nicht mitgekriegt hat? - Jedenfalls konnte man dort gestern die doch etwas verspätete Todesnachricht lesen. ---> HIER !
Wer hat uns denn nun einen Bären aufgebunden? "BILD" oder "BR"?
Vielleicht könnte Kurienerzbischof Gänswein jetzt weiterhelfen. Wir brauchen dringend ein Interview über Papst Benedikt und seine Katze...!
Bekanntlich ist Papst Benedikt Katzenfan ---> HIER !

Kommentare:

  1. Na, die pathologische Plaudertasche Gänswein wird uns gewiß nicht lange im Unklaren lassen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin tieftraurig und habe geweint. Armer Chico! Und was muss unser geliebter Benedetto jetzt wohl wieder leiden!

    Einziger Trost: Chico hat jetzt seinen ewigen Frieden gefunden. Er ist seinem Benedetto nur vorausgegangen. Bei Gott werden sie wieder vereint sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ob der Chico auch in der "Ewigkeit" noch die "gespaltene Persönlichkeit" haben wird, die ihm der Papstbruder attestierte?!? Das interessiert mich brennend.

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================