Sonntag, 24. Mai 2015

Boykott des neuen kirchlichen Arbeitsrechtes: Des Dramas nächster Akt kann beginnen...

Ich wäre nicht böse gewesen, wenn mir gerade an Pfingsten etwas weniger uner-
freuliche Themen über den Weg gelaufen wären. Nach der neuen Kirchenstudie folgt jetzt der nächste Akt beim Drama namens "Kirchliches Arbeitsrecht" in Deutsch-
land. Ich war ja Anfang Mai schon skeptisch ---> HIER !
Das bestätigt sich jetzt, was aber auch keine große Überraschung ist: Wenn etwa ein Drit-
tel der deutschen Bischöfe gegen die Neu-
regelung plädiert hat, muss dies zwangsläufig weitere Auswirkungen haben.
Einen ersten Vorgeschmack auf die Verwir-
rungen und etliche zu erwartende juristische Gemetzel gekündigter Kir-
chenbeschäftigter in nächster Zeit gibt ein Artikel, der heute online in der "WELT" erschienen ist: Mehrere Bischöfe werden die Neuregelung in ihrem Bistum boykottieren, d.h. nicht in Kraft setzen. Es bleibt dann dort bei der alten Regelung, während vielleicht in unmittelbarer Nachbarschaft die neue Variante gelten wird. "DIE WELT" verrät auch, wer da nicht mitspielt... ---> HIER !
Ich kann das gut verstehen; ein großer Wurf und Befreiungsschlag ist die Neuregelung nun wirklich nicht, sondern eher ein Aufgeben katholischer Werte. Dreimal dürfen Sie raten, wie die Stimmung und Zusammenarbeit innerhalb der deutschen Bischofskonferenz ist...