Sonntag, 17. Mai 2015

Münchner Pfarrer Schießler predigt für den "geliebten TSV 1860" über den Gelähmten...

Ich nehme es mit Humor, während die Fußballer von 1860 München in diesem Augenblick noch heftig gegen die Mannen von Nürnberg kämpfen. Man lese zur Fußball-Situation ---> HIER und HIER !
An hilfreichen Worten aus katholischem Priestermund fehlt es jedenfalls nicht. Der bekannte Münchner Pfarrer Rainer Maria Schießler hat extra sogar an die Geschichte von dem Gelähmten erinnert. Wer weiß, ob's hilft...?!  ---> HIER !

Kommentare:

  1. Na und ?
    Alles, was zählt, ist das Ergebnis - und da hat Pfarrer Schießler
    mit seiner Predigt und dem Gebet zum Sieg der 1860er seinen
    Teil beigetragen.
    Neider gibt's immer - wir machen jetzt jedenfalls ein großes Fass auf!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, die komplett humorbefreiten Tradis verfallen bei sowas in ihren Lieblingszustand: verschärfte Schnappatmung!

      Löschen
    2. Ich für meinen Teil gönne Stefan M. und den 1860ern
      ihren Sieg.
      Allerdings halte ich es schon für bemerkenswert, wenn einem
      katholischen Priester beim Thema "Sünden" ans Fußballspielen
      denkt.
      Naja, man weiß ja, wer Pfr. Schießler ist. "google" hilft...

      Löschen
    3. DenKlimawandelgibtsgarnicht17. Mai 2015 um 20:10

      Klar, die Tradis können beim Thema "Sünden" nur an Sex, Sex, Sex denken...

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================