Donnerstag, 20. August 2015

... und wieder ein neues Buch vor der Synode: Kardinal Marx und die "Kirche überlebt"

Die Bücherschlacht vor der Synode nimmt deutlich an Fahrt auf. Für den 31. August ist der erste Verkaufstag eines neuen Buches von Kardinal Marx angekündigt: "Kirche überlebt" heißt der Titel des 122 Seiten starken Buches zum Preis von 12 Euro. ---> HIER !
Eine recht kleine Leseprobe gibt es als pdf-Datei ---> HIER !
Herzlichen Dank, dass ich durch eine Mail eines Lesers auf einen Artikel
im "Merkur" darauf aufmerksam gemacht wurde. Die Rezensentin scheint einerseits sehr angetan zu sein, andererseits lässt sie durchblicken, dass der Kardinal es tunlichst vermieden hat, "in Details der Debatte" um das große Thema Familie einzusteigen...

Der Artikel ---> HIER !

Kommentare:

  1. Die Leseprobe gibt inhaltlich nicht so viel her. Sprachlich gefällt es mir nicht: eine Behauptung folgt begründungslos der anderen. – Ermüdend-langweilig.

    AntwortenLöschen
  2. Diözesaner Bürohengst20. August 2015 um 19:25

    Da liegt wohl ein Missverständnis vor:
    Das Buch erscheint zu einem Zeitpunkt, den der Verlag bestimmt.
    Dabei spielen auch verkaufstaktische Gründe eine Rolle, und von daher
    ist die Veröffentlichung vor der Synode sicher absatzfördernd.
    Aber:
    Das Buch hat nichts mit der Synode zu tun und beabsichtigt dies
    auch gar nicht. Insofern geht eine Kritik, die dem Buch fehlende Details
    zum Synodenthema vorwirft, völlig an der Sache vorbei.
    Ansonsten scheint mir, wenn ich die Leseprobe studiere, auch da
    mal wieder nichts Neues unter der Marx'schen Sonne festzustellen sein.
    Man kann das Buch lesen, aber man kann es guten Gewissens auch
    sein lassen.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
=============================================