Donnerstag, 8. Oktober 2015

Post für Papst Franziskus: Suspendierter Vatikan-Priester Charamsa bittet ihn um Hilfe...

Er hatte sich am vergangenen Sams-
tag in Rom vor den Medien geoutet: Christoph Cha-
ramsa
lebt in einer homosexuellen Part-
nerschaft mit einem Spanier und hat damit sein Zölibats-Versprechen auf eindrucksvolle
Weise gebrochen und nach Jahren öffentlich gemacht; man schaue zur Erinnerung ---> HIER und HIER !
Nach seiner Suspendierung erklärte er der Presse, er sitze auf gepackten Koffern und werde nach Barcelona reisen, um bei seinem Freund zu leben. Nun kommt die nächste Publicity-Aktion: Wie die Nachrichtenagentur "kathpress" meldet, zitiert die spanische Zeitung"ABC" ein Interview, das er bereits einem katalanischen Radiosender gegeben hat. Dort erklärte er, dass er einen Bittbrief an Papst Franziskus geschrieben habe, bei der Synode "die Herzen der Bischöfe zu öffnen"Man lese ---> HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Herr Charamsa ist ja nicht dumm.
    Er versteht es, sich zu vermarkten.
    Ein Buch über sein Leben und die Unterdrückung der Schwulen
    in der Kirche soll bald folgen, habe ich gelesen.

    AntwortenLöschen
  2. Das System ist doch leicht durchschaubar:
    Die Homosexuellen-Szene ist brennend daran interessiert,
    das Thema in den nächsten Wochen am Köcheln zu halten und
    mal hier und mal da in Richtung Kirche zu sticheln.
    Die ist schließlich so böse, dass sie Verstöße gegen den Zölibat ahndet.
    Seltsam:
    In der freien Wirtschaft fliegen Leute schon wegen "Peanuts" raus,
    und hier wird ein großes Geschrei veranstaltet.
    Die Zielrichtung ist klar: Die Kirche an sich soll gelähmt und zerstört werden!

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================