Donnerstag, 17. März 2016

Wer möchte, kann jetzt unnötig spekulieren: Neues Papstgrab in den vatikanischen Grotten soeben fertiggestellt!

Vor einigen Tagen waren die Spekulanten ja mal wieder eifrig tätig wegen des Gesund-
heitszustandes
von Papst Franzikus, und das nur deshalb, weil jemand aus der päpst-
lichen Umgebung in seinem Namen "Betet für mich!" getwittert hatte ---> HIER !
Da passt diese neue "Sensation" gerade wie die Faust auf's Auge:
Wie diverse Medien in großen Artikeln schreiben, ist soeben in den Grotten unter dem Petersdom ein weiteres Papstgrab fertig gestellt worden. Der Vatikan quittierte das Geschehene mit der Bemerkung, das sei doch "ein ganz normaler Vorgang". So sehe ich das auch - und wundere mich höchstens, dass die Grabstätte erst jetzt fertig ist...
Man lese Original-Artikel z.B. ---> HIER und HIER !

Einen Eindruck von den Grotten präsentiert dieses Video --->HIER !

Kommentare:

  1. Böser "KREUZKNAPPE" !
    Mit solchen tendenziösen Überschriften
    "unnötig spekulieren" vermasseln sie den Tradis
    doch ihre Chance, Prognosen über das baldige Ableben
    des von ihnen so geliebten Papstes Franziskus
    zu verbreiten...!

    AntwortenLöschen
  2. Die Errichtung eines päpstlichen Grabes
    - gewissermaßen auf Vorrat - ist keine Neuheit,
    sondern Tradition und ist alles andere als
    aufregend.
    Im Gegenteil: Wenn es nicht geschehen wäre,
    müsste man sich ob des Leichtsinns Sorgen machen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich gehe davon aus, dass sich der menschennahe und heimatverbundene Franziskus in seinem geliebten Argentinien begraben lassen wird, statt sich grabtechnisch unter die Kuratel der ungeliebten, korrupten Kurie zu begeben, die gegen ihn nur Obstruktion betrieben hat.

    AntwortenLöschen
  4. Nein, der Bau am Grab ist seit 3 Jahren im Gange. Allerdings wird kein Papst darin liegen, sondern jetzt schon das Papstamt.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.