Mittwoch, 20. April 2016

Seltsam: Warum schweigt der Vatikan trotz Ankündigungen immer noch zu Medjugorje?

Man müsste eigentlich mal zählen, wie oft in den letzten Monaten angekündigt worden ist, dass nun endlich der abschließende Ent-
scheid des Vatikans zu Medjugorje kommt. Doch wie es scheint, knirscht es da mächtig im vati-
kanischen Getriebe, und so allmählich würde mich mal interessieren, warum eigentlich.

Was jemand was Näheres,
wo es da klemmt?
Man lese zur Erinnerung mal
---> HIER und HIER (pdf) und HIER und HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Die Ablehnung ist meines Erachtens nur eine Frage
    der Zeit. Aber es trifft zu: Seit Frühjahr 2015
    tritt man zumindest öffentlich fast auf der Stelle,
    obwohl längst alle Unterlagen komplett sind.
    Es wird gemunkelt, dass der Papst-Vertraute
    Kardinal Schönborn ein eifriger Befürworter von
    Medjugorje ist.

    AntwortenLöschen
  2. Medjugorje ist ein Ort mit vielen Gnaden.
    Tausende haben dort ihr Leben neu auf Gott hin
    geordnet; die Jugend strömt dorthin.
    Es wäre eine Schande, wenn der Papst das kaputtmacht!

    https://www.youtube.com/watch?v=Fe5fI-3j0Gg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es! Ich bin bereits elf Mal dort gewesen und kann nur dankbar sagen: es ist ein Gnadenort, der unzählige Leben neu ausgerichtet hat.
      Und: der liebe, verehrte Wiener Kardinal Christoph ist wahrlich ein großer Anhänger von M., weil er im Unterschied zu den (zumeist aus Piusbrüder-nahestehenden Kreisen stammenden) Feinden auch schon wiederholt dort war und weiß, wovon er spricht.

      Ich bin ganz gewiß, dass unser geliebter Papst M. anerkennnen wird. Das ist der Wille Gottes!

      Löschen
  3. Vielleicht hofft man,
    den Konflikt einfach durch Totschweigen bzw. Aussitzen
    lösen zu können? - Da hilft offenbar auch der spontane
    Papst nicht weiter, denn die Akten liegen seit über einem
    Jahr auf seinem Schreibtisch.
    Kardinal Schönborn, wichtiger Berater des Papstes,
    ist in der Tat bekennender Medjugorje-Fan,
    wie auch dieses Video belegt:

    https://www.youtube.com/watch?v=dGMKDZ68CZs

    AntwortenLöschen
  4. Der Papst drückt sich vor einer Entscheidung.
    So sehe ich das.

    AntwortenLöschen
  5. Die Agitation der Rechtskatholiken gegen den Gnadenort Medjugorje ist nur noch peinlich, und sehr durchsichtig.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
=================================================================================