Dienstag, 20. September 2016

Die neue Einheitsübersetzung: Mit "Apostelin" Junia, dafür aber ohne "Jungfrau" Maria!

In den letzten Tagen ist schon viel über
die lange angekündigte neue Einheitsüber-
setzung geschrieben und diskutiert worden; heute gab es im Rahmen der Vollversamm-
lung der Deutschen Bischöfe in Fulda ein Pressegespräch dazu. 

Für Aufregung sorgte z.B. ein Artikel in
der "WELT" vom 15. September unter der Überschrift "Neue Bibel distanziert sich vom Wort Jungfrau" - Leider ist nur der Anfang des Artikels kostenlos lesbar --> HIER !
Auch die heutige Stellungnahme der Vertreterin des Katholischen Bibelwerkes enthält tendenziell Aufregendes, so etwa, wenn sie erklärt, der Apostel Paulus wende sich nicht etwa an einen "vermeintlichen Junias", also einen Mann, sondern "an die herausragende Apostelin Junia" - eine interessante Pointierung und Wertung durch das Urteil "herausragend". ---> HIER !

Nun will natürlich auch das Katholische Bibelwerk nicht ernsthaft be-
haupten, neben den 12 Aposteln, wie wir sie kennen, habe es als Nr. 13 noch eine "Junia" gegeben.  

Aus dem Statement von Dr. Katrin Brockmöller geht leider nicht hervor, wie sie den Begriff "Apostel" versteht. Beispiel:  Im alltäglichen Sprach-
gebrauch reden wir ja auch z.B. gerne von einem "Gesundheitsapostel".  

Es soll wohl in der neuen Einheitsübersetzung gemeint sein im Sinne
des altgriechischen Wortursprunges, also ist ein Apostel lediglich ein "Gesandter". -- Aber die Selbstverständlichkeit, mit der die "Junia" präsentiert wird, ist nicht ganz so unumstritten, wie da getan wird.
Es gibt auch Stimmen, die die "Apostelin Junia" als an den Haaren herbeigezogen ansehen, z.B. ---> HIER und HIER !

Was mich betrifft:  Ich werde jetzt nicht lauthals "Alarm, Alarm!" schreien und allen, die 10 Jahre daran gearbeitet haben, eine falsche Interpretation unterstellen. Bis jetzt wurden uns ja lediglich kleinste Appetithäppchen vorgelegt, mehr nicht. Um sich wirklich ein Urteil
bilden zu können, braucht man denn doch ein bisschen mehr. Ich für meinen Teil warte also auf "mein" Exemplar...

Vielleicht hilft Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, dies hier vorläufig
schon ein wenig weiter ---> HIER und HIER und HIER und HIER
und HIER !