Montag, 9. Januar 2017

Die Kirchen-Debatte um Geschiedene wird immer bizarrer und zum Mühlstein...

... findet Autor Joachim Frank in seinem heutigen "Standpunkt" auf der Inter-
netseite "katholisch.de" - Mittlerweile sei das eine aufgeheizte Diskussion
"auf Biegen und Brechen" geworden, die die Not der wiederverheiratet Geschie-
denen längst aus dem Blick verloren habe. 

Die Unnachgiebigkeit auf beiden Seiten der Kirchendebatte werde immer bizarrer, und mittlerweile wären die Befürworter einer "Öffnung" längst
im Modus des vorauseilenden Gehorsams angekommen, wie man aktuell am Aufsehen erregenden Dokument der Diözese Rom sehen könne.
Es erinnere "fatal" an "Kasuistik", was der Kardinalvikar da präsentiert habe ( ---> HIER !), denn die Prüfsteine, die dort genannt würden, führ-
ten dazu, dass "die Eheleute und ihr Beziehungsleben durchgescannt werden"

Zustimmung - oder eher nicht: Was meinen Sie?
Der Link zum Artikel ---> HIER !