Mittwoch, 15. März 2017

"Da gehe ich mit!", schrieb mir ein Leser über die Demos von "Pulse of Europe"...!

Vielleicht ist das peinlich, aber ich hatte bis gestern wirklich noch nichts darüber gelesen: Seit einigen Monaten gibt es eine wachsende Bewegung von Menschen, die den Demos von links und rechts etwas Positives entgegen setzen wollen - Kund-
gebungen und Unterstützung für den Gedanken des Zusam-
menhaltens in Europa. -  Man wolle ein Zeichen setzen gegen Nationalis-
mus und für Offenheit, liest man in Berichten über die Demos von "Pulse of Europe", die in immer mehr Städten in Europa stattfinden, davon die meisten in Deutschland (in 40 Städten).

Ich nehme mal an, es spricht nichts dagegen, dass ich in meinem Blog auf die Empfehlung des Lesers hinweise... ---> HIER und HIER und HIER und Video HIER !

Kommentare:

  1. Frage an den Kreuzknappen:
    Fühlen Sie sich jetzt verpflichtet jedem mehr
    oder weniger fragwürdigen Lesertipp einen
    Artikel zu widmen?
    Bei allem Respekt vor dem Engagement der Bürger,
    ich glaube nicht mehr an ein Europa, in dem wir
    Deutschen mehr sind als nur die Dummen, die das
    meiste bezahlen. Da sind Milliarden und Abermilliar-
    den reingeschoben worden, ohne dass der kleine Mann
    einen echten Nutzen davon hat. Die Kapitalisten
    können jubeln, denen bringt ein Europa ohne Grenzen
    zusätzlichen Profit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin als Blogger ehrenamtlich tätig
      und zu nichts verpflichtet.
      Mir schien das erwähnenswert, und das war's
      auch schon. Für den einen ist es eine Info,
      die nützlich ist, und der andere hört mal
      wieder einen Sack Reis umfallen.

      Löschen
  2. Respekt vor dem Kreuzknappen vor seinem Mut, über diese Pro-Europa-Bewegung(en) zu schreiben. Das kann ihm in seiner Tradi-Gefolgschaft, die Trumpig auf Zerstörung Europas und Wiedererweckung des alten Nationalismus eingeschworen ist, nur neue Verdächtigungen eintragen, er sei ein "Linksgrüner" geworden.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================