Montag, 20. März 2017

Flüchtlinge nach Sexualstraftaten "rigoros abschieben"

Na, da lässt mal wieder ein Politiker versuchsweise die Muskeln spielen. Nach Sexualstraftaten sollen angeblich solche Täter, die Flüchtlinge sind, konsequent abgeschoben werden... ---> HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Wie wär's denn, wenn diesen Herrschaften
    zuerst mal der Prozess gemacht wird?
    Den Opfern ist mit der Abschiebung nur wenig
    geholfen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Prozeß sollte aber kurz und schmerzhaft sein.

      Löschen
  2. Warum will man das Pferd mal wieder von
    hinten aufzäumen?
    Es muss im Interesse von möglichen Opfern doch
    vor allem mal darum gehen, solche Straftaten
    von Anfang an zu verhindern!!!

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: Anonyme und beleidigende Kommentare werden hier nicht akzeptiert. Da ich nur wenig online bin, kann die Freischaltung Ihres Leserkommentares auch mal einige Stunden dauern. Nach 19.45 Uhr geschriebene Kommentare werden am nächsten Morgen veröffentlicht.