Dienstag, 7. März 2017

Reisewarnung für Schweden: Wer verbreitet denn da eigentlich Fake-News?

Alles ganz, ganz harmlos in Schweden, liebe Landsleute: Das Auswärtige Amt teilt mit, es gäbe gar keine Reisewar-
nung
, sondern nur einen Reisehinweis.
Die zweithöchste Terror-warnstufe 4 wurde sogar auf
die dritthöchste Terrorwarn-
stufe 3 zurückgenommen, darauf ein dreimaliges "Hurra!"

Naja, da streiten sich jetzt mal wieder die Ideologen und Deutungshoheiten um Worte. Man unterscheidet "Hinweise" von "Warnungen", man unter-
scheidet "schlimm" von "schlimmer". Dass diejenigen, die im Internet be-
hauptet haben (wie z.B. AfD-Leute), es gäbe die Reisewarnung erst seit März 2017, Unsinn schreiben, ist klar, sie gilt leider schon länger.

Aber nun so zu tun, als sei die Terrorwarnstufe 3 ganz harmlos, ist ja wohl auch etwas daneben, nur eine Warnstufe 1 ist für ein normales Leben auf Dauer akzeptabel. 
Ich verlinke einfach mal auf einige Presseberichte, zumeist aus 2016, da kann sich jeder Leser selbst seinen Reim darauf machen...
Einfach mal schauen... ---> HIER und HIER und HIER und HIER und HIER und HIER  !