Samstag, 2. September 2017

Kritik an hilfsunwilliger Kirche: "Süddeutsche Zeitung verschweigt entscheidende Fakten"

Mal wieder eine kleine Lektion in Sachen "FAKENEWS" gefällig?
Die schreckliche Überschwemmungs-Katastrophe in Texas brachte laut Medien-
berichten auch an den Tag, wer ein toller Helfer in der Not war und wer nicht.
Die "Süddeutsche Zeitung" hatte jedenfalls ein klares Urteil, warum der Pastor einer evan-
gelischen Mega-Kirche zu den Bösen gehört:
Er soll den Menschen in Not den Zutritt zur Kirche verwehrt haben, die Platz für 16.000 Leute bietet ---> HIER !

Man kann allerdings auch zu einer ganz anderen Meinung kommen,  nämlich der, dass die "Süddeutsche Zeitung" schlecht recherchiert und wichtige Fak-
ten verschwiegen hat; man lese dazu den Artikel der Nachrichtenagentur "idea" ---> HIER !
Merke: Wer sich auf eine einzige Quelle verlässt, wenn es um Nachrichten geht, der ist wohl etwas zu leichtgläubig. Jeder Zeitungsscheiber, jeder Sen-
der und auch jeder Blogger hat so seine eigene Brille auf!

Kommentare:

  1. Lesen Sie den Kommentar unter dem verlinkten Beitrag und entschuldigen Sie sich bei der SZ!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist immer gut, wenn man echte Fotos
      oder Videos vom Tatort hat,
      da zerplatzen dann auch manche Träume, und
      Bert wird vermutlich ziemlich kleinlaut:

      http://www.etonline.com/exclusive-joel-osteen-talks-hurricane-harvey-backlash-i-feel-peace-because-we-did-right-thing-86416

      Löschen
    2. In den USA war das auch ein großes Thema in den
      Medien. Doch es war wie immer: Einer hat die
      Falschmeldung gebracht, und die anderen Zeitungen
      haben es abgeschrieben bzw. übernommen.
      Mittlerweile ist es klar, dass die Verleumdungen
      gegen den Pastor falsch sind.

      Löschen
  2. Da gibt es verschiedene Meinungen,
    und gute Gründe für die eine wie die andere Version.
    Da man aber die "SZ" kennt und diverse Kirchenbericht-
    erstattungen von ihr, gibt es Anhaltspunkte dafür,
    wer letztlich eher recht hat. Die "SZ" ist es nicht.
    http://www.christianitytoday.com/edstetzer/2017/august/some-people-hate-joel-osteen-more-than-they-love-truth-hous.html

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================