Samstag, 11. November 2017

"Der Priester - das unbekannte Wesen"

"Ein deutscher Adliger sagte einmal: «Abgesehen von sei-
nen heiligen Weihen ist unser Pfarrer ein Esel»
- offensicht-
lich lagen hier die menschli-
chen Fähigkeiten in den Augen des Barons im Argen. Aber der Baron wusste um eine andere Eigenschaft des Priesters: Sei-
ne heiligen Weihen."
 

So kann man es in einem interessanten Grundsatzartikel lesen, der erklärt, was es eigentlich bedeutet, Priester zu sein. ---> HIER !
Katholischer Priester sein dürfen - gibt es eigentlich einen schö-
neren "Beruf"? ---> Video HIER !

1 Kommentar:

  1. Das ist ja das Geniale am katholischen Priestertum, es kommt auf "Intelligenz" und "Qualitäten" letztlich nicht an. Das sind rein subjektive Kategorien. Es zählt allein das objektive Faktum der Heiligen Weihe. Du kannst einen Besenstiele hinstellen, wenn er die Weihe hat, ist er Christus. Da können die Evangelen-Pastoren noch so gescheit daherreden, sie können den Mensch niemals Gott bringen.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================