Dienstag, 14. November 2017

Durch die vielen Flüchtlinge verstärkt: Riesenproblem - Bald über 1 Million Wohnungslose in Deutschland!

Was es heißt, lange Zeit wohnungslos zu sein, das hat mir einer der Betroffenen vor Jahren schon anschaulich erzählt - und ich werde die traurige Lebensgeschich-
te nie mehr vergessen! 

Nun erfahren wir heute durch die Medien, dass es in Deutschland
im vergangenen Jahr 2016 ca. 860.000 Menschen gab, die keine Wohnung gefunden haben - jedes dieser traurigen Schicksale ist eines zu viel. 

Logisch, dass die zahlreichen Flüchtlinge die Lage auf dem Wohnungsmarkt dramatisch verschlechtert haben. ---> HIER !
Da kamen zwei Faktoren zusammen: die seit Jahren verfehlte Wohnungs-
politik und die zumindest anfangs verfehlte Flüchtlingspolitik, und nun müssen die Betroffenen es ausbaden, einschließlich der Kinder.

Man schaue auch diese Videos ---> HIER und HIER und HIER !

Kommentare:

  1. ... und dann wundern sich die Journalisten
    über 13 % AfD-Wähler?

    AntwortenLöschen
  2. Und wieder einmal sind die ohnehin Benachteiligten
    in Deutschland die Dummen, dank Mutti Merkel.
    Nun konkurrieren Flüchtlinge (bezahlte Wohnung über Sozial-
    amt) mit deutschen Familien. Traurig für alle !!!

    AntwortenLöschen
  3. Es gibt durchaus eine Menge freie Wohnungen, so z.B. in
    vielen Orten im Osten Deutschlands, aber dort will kaum
    einer hin.

    AntwortenLöschen
  4. Wer schon einmal einem Mieter kündigen mußte, kann sich nur sehr schwer vorstellen, wie jemand in Deutschland obdachlos werden kann.

    AntwortenLöschen
  5. Auf diese Weise hat die Regierung Stimmung gegen
    die Flüchtlinge gemacht, vielen Dank auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist zu viel der Ehre! Es ist nicht Merkels Verdienst, wenn über diese Zusammenhänge berichtet wird.

      PS:
      Als Mittel gegen Ihr illusorisches Weltbild empfehle ich den täglichen Blick in Ihren lokalen Polizeibericht.

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================