Sonntag, 5. November 2017

WDR-Moderatorin gesteht: Als Frau habe ich abends Angst in Köln!

Es ist eher selten, dass man so etwas liest. Die Gründe dafür sind vermutlich vielfältig; manche Frau möchte z.B.
nicht in den Verdacht geraten, etwas mit Rechtsextremen und Flüchtlingshassern zu tun zu haben.
Tatsache ist jedoch, dass es auch nach der deutlichen Auf-
stockung der Polizeistärke immer wieder zu beängstigenden Zwischenfäl-
len kommt, in denen "Männer", die in Medien oft nur zögerlich näher beschrieben werden, die Hauptrolle spielen.

Nun hat WDR-Redakteurin und Sängerin Andrea Schönenborn sich
ein Herz gefasst und mal Dampf abgelassen: Sie traut sich abends kaum noch allein in bestimmte Bereiche von Köln.  Zahlreiche Leserbriefe und fast 80 % Zustimmung bei einer online-Umfrage signalisieren: Ja, man kann und sollte das nicht mehr länger wegschweigen...  ---> HIER !

Kommentare:

  1. Gerne möchte man näheres über die "Männer" erfahren, vor denen frau sich fürchtet. Wahrscheinlich sind es Fritz, Hans und Ludwig.

    AntwortenLöschen
  2. In bestimmten Ecken von Köln, Berlin usw.
    kann man sich auch als Mann abends eher nicht blicken lassen.
    Sieht für mich eher wie eine Publicity-Kampagne aus.

    AntwortenLöschen
  3. Richtig erkannt, das ist ein Tabuthema!
    Welche Frau gibt in heutiger mulitkulturell bestimmter Zeit
    schon in aller Öffentlichkeit zu, dass sie Angst hat vor
    bestimmten Übergriffigkeiten?!
    Da wird auch in den Medien lieber tagelang über irgendwelche
    Knie-Berührungen von Politikern gefaselt, während es in der
    Kölner Realität um drohende sexuelle Gewalt geht.
    Man frage einmal Kölner Taxifahrer...!

    AntwortenLöschen
  4. Die Kommentare zeigen: die Tatsache von Gewalt gegen Frauen ist den Rechtskatholiken schnurzegal. Gegen "Vergewaltigung in der Ehe" sind sie ja immer Sturm gelaufen. Sie interessiert ausschließlich ihr Ressentiment gegen Flüchtlinge bestätigt zu kriegen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zu Gisela: Es ist schon erstaunlich, dass Sie bei diesem Artikel zu dieser Ansicht kommen, die weder von Ihnen belegt ist noch irgendwas mit dem Thema zu tun hat.

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================