Freitag, 22. Dezember 2017

Bitte beachten: Im Weihnachtsgottesdienst nichts aus dem Kollektenkörbchen entnehmen!

Alle Jahre wieder...
strömen zu Weihnachten, weil es
so schöne Stimmung macht, auch Hunderttausende in die Kirchen, die sich sonst dort nicht blicken lassen.
So mancher regelmäßige Kirch-
gänger zeigt sich da etwas pikiert, wenn ganze Verwandtschaften die besten Plätze besetzen, während man selbst in der Reihe dahinter von einem gigantischen Damenhut sichtbehindert wird.
Da gibt es dann und wann in den pfarrlichen Diskussionen auch Gelüste, die "treuen" Kirchgänger z.B. durch reservierte Plätze zu bevorzugen. Eine evangelische Gemeinde ließ 2015 aus Platzmangel für den Heiligen Abend nur Leute mit vorher abgeholter Platzkarte in die Kirche...
Etwas nervig ist es auch, wenn die "Seltengänger" sich nicht zu be-
nehmen wissen; eine Erfahrung, die man z.B. auch bei Erstkommunion-Gottesdiensten immer wieder machen muss.
Etwas humorvoll sind da die "Ratschläge für Seltengänger" gemeint,
die ich im Internet fand (mit der Rechtschreibung hapert es da ein wenig)... ---> HIER !
Die meisten aber sehen es wohl gelassen: Da muss man halt durch...! 

Kommentare:

  1. Googlekontenloser meint:
    Ergänzung für Seltengänger:
    Bei der kostenlosen Keksausteilung ist dieser zum sofortigen Verzehr bestimmt!
    ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Die "Seltengänger" sind schon eine echte Herausforderung für die christliche Nächstenliebe!
    Ich hatte in den letzten Jahren immer das Pech, hinter solchen Leuten zu sitzen, die nicht nur durch Schwätzen vor und während der Messe auffielen, sondern auch durch Kinder, die offenbar keinerlei Kirchenerfahrung hatten und fast pausenlos herumturnten, von der Sitzbank fielen, durch den
    Gang liefen usw.
    Meine Andacht war jedenfalls dahin. Dieses Jahr fahre ich
    vorsichtshalber zu den Gottesdiensten in einem katholischen Seniorenheim.

    AntwortenLöschen
  3. Wir meiden inzwischen die Gottesdienste an Heiligabend.
    An 1. Weihnachten ist es in der Frühmesse herrlich andächtig,
    und am 2. Weihnachtsfeiertag ist die Kirche sowieso halbleer.

    AntwortenLöschen
  4. Mein Mann und ich waren gemeinsam mit unserem Sohn regelmaessige Kirchgaenger in der Kirche in welcher wir auch heirateten. Wir sassen immer ganz links damit wir ja niemanden stören. Als unser Sohn zwei war, wollte er ein bisschen die Umgebung erkunden und konnte nicht die ganzen ca. 45 Minuten still sitzen. Leider kam nach der heiligen Messe fast jedesmal eine aeltere Dame mit weissen Handschuhen, die sich wohl als für etwas besseres hielt nach dem Gottesdienst zu uns und beschwerte sich über unseren 2-jaehrigen Sohn auf massivste Weise. Wir gingen sehr gerne in diese Kircheund der Gottesdienst in dieser Kirche bedeutete uns viel, aber irgendwann ging es einfach nicht mehr wenn Menschen nur noch wegen der Kinder laestern. Mittlerweile haben wir auch eine Tochter und sind leider durch diese Vorkomnisse zum Seltengaenger geworden, gehen fast nur noch an Ostern und Weihnachten in die Kirche. Als ich noch keine Kinder hatte, habe ich auch oft unruhige und laute Kinder erlebt, es hatte mich aber nie gestört, weil Kinder sind nun eben Kinder und man kann von ihnen nicht erwarten, dass sie fast eine Stunde stillsitzen. Es macht mich traurig, dass man in der Kirche von Leuten beschimpft wird, die sich selber Christen nennen. Und noch etwas zu den Seltengaenger, die haben genauso ein Recht mal in die Kirche zu kommen wie jene die regelmaessig in die Kirche kommen. Fuer Gott sind alle Menschen gleich und ich bin mir sicher, dass er sich über jedes "Schäfchen" freut welches sein Gotteshaus besucht.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================