Dienstag, 19. Dezember 2017

Papst Franziskus wiedergeboren? - Er war schon in Bethlehem bei Jesu Geburt dabei!

Dies ist mal wieder einer
der Artikel, vor denen ich die Humorbefreiten warnen muss: Ich untersage Ihnen hiermit die Lektüre dieses Textes! 

So, jetzt, wo wir unter uns sind, liebe Leser: Da staunte ich vor einer Stunde nicht schlecht,
als mir bei der routinemäßigen Durchsicht meiner Standard-Quellen ein Foto begegnete, das von "VATICAN NEWS", dem neuen Internetauftritt als Nachfolger von "Radio Vatikan", online gestellt wurde: Es zeigt doch tatsächlich PAPST FRANZISKUS in Bethlehem an der Krippe Jesu!

Also ist Papst Franziskus ein Wiedergeborener? - Fragen über Fragen, denn gerade bemerke ich auch, dass es dort zusätzlich noch Schwierigkei-
ten mit der Rechtschreibung gibt. Oder habe ich was verpasst und er nennt sich jetzt tatsächlich Papst FRNAZISKUS?

Man schaue ---> HIER und HIER !
Das Foto stammt wohl ursprünglich von der Nachrichtenagentur REUTERS...

Kommentare:

  1. Das ist nur eine typisch neapolitanische Weihnachtskrippe. Für die Italiener etwas vollkommen Normales.
    Zur näheren Information z.B. hier:

    http://www.sirenen-und-heuler.de/neapolitanische-krippen/

    https://www.tagesanzeiger.ch/reisen/staedtereisen/Kuppeln-Kirchen-und-Krippen/story/20324579

    https://www.nicolai-lemgo.de/blog/merkel-an-der-krippe

    AntwortenLöschen
  2. Dass man so etwas im Nahen Osten zeigt,
    ist das eine.
    Dass der Vatikan das auf seiner offiziellen Internet
    -seite zeigt und dabei auch noch den Namen des Papstes
    total entstellt, ist ungehörig und peinlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da haben Sie was missverstanden. Nicht die Krippe ist "im Nahen Osten" aufgetaucht, sondern die Krippenfigur, und zwar in einer Krippe mit nahöstlichem Szenario (eh klar, Bethlehem ist im Nahen Osten). Die Krippe selbst steht ziemlich sicher in Italien, eine Krippe, wie sie besonders in der Gegend von Neapel üblich ist, mit Figuren von aktuellen Promis.
      Der Buchstabendreher ist natürlich eine Schlamperei, aber man spart sich heutzutage bei beinahe allen Medien den Lektor, der die Texte kontrolliert, bevor man sie veröffentlicht. Ist nicht gut, aber billiger.

      Löschen
    2. Einfach lesen, was "Radio Vatikan" bzw.
      "Vatican News" schreibt - die Krippe ist "im Nahen Osten aufgetaucht..." !

      Löschen
    3. @Myonarius, 20.12., 6:24
      Einfach ein bisschen genauer lesen, was "Radio Vatikan" bzw.
      "Vatican News" schreibt - die KrippenFIGUR ist "im Nahen Osten aufgetaucht..." ! Nicht die Krippe! Mit "Naher Osten" ist das zweifellos orientalische Szenario der Krippe (achten Sie auf die Gebäude und die Kleidung der übrigen Krippenfiguren!) gemeint.

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================