Sonntag, 24. Dezember 2017

Presse: Im Vatikan laufen Vorbereitungen für neuartige "Ökumenische Messe"! -- Unsinn!?

Es gibt Gerüchte,
die halten sich hart-
näckig - und werden immer mal wieder aufgewärmt.
Dazu gehört die Meldung, die man jetzt wieder  in ei-
nigen Zeitungen und online-Auftritten lesen kann, wonach der Vatikan auf Wunsch von Papst Franziskus an einer neuen Form der Heiligen Messe herumfeilt, die man gemeinsam mit den evangelischen Christen feiern könnte.
Diese "ökumenisch-eucharistische Liturgie" soll soll natürlich auch den gemeinsamen Kommuniongang von Katholiken und Protestanten er-
möglichen... ---> HIER !

Es ist mal wieder die italienische Zeitung "La Repubblica", die diese angebliche Sensation verbreitet. Mit ein bisschen Logik und Theologie
des unterschiedlichen Eucharistie-Verständnisses von evangelischen und katholischen Christen sollte dieses Gerücht eigentlich bald aus der Welt sein, aber vorsichtshalber hat Kardinal Kasper nochmals klargestellt: "Das sind Fake-News!"

Man lese ---> HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Vielleicht sind das einfach nur bewusst lancierte
    Über-Interpretationen?
    Da hat Kardinal Kasper recht, das ist theologischer Unfug.
    Dem Tradi "Kreuzknappe" Dank für die klare Positionierung.

    AntwortenLöschen
  2. Tradi's Liebling24. Dezember 2017 um 08:32

    Dass ich das noch erleben darf!
    Obertradi "Knäppchen" lobt den Papstgetreuen Kard. Kasper!
    Wie kommt der denn zu dieser seltenen Ehre?
    Trotzdem wünsche ich ein frohes Fest!

    AntwortenLöschen
  3. Die VAtikangläubigkeit des Kreuzknappen in Ehren,
    aber nach aller Erfahrung ist immer was dran an Gerüchten.
    Vielleicht geht es nicht um heilige Messen, wohl aber
    um ökumentische Gottesdienste mit Kommunionempfang für jeden!

    AntwortenLöschen
  4. Wenn Kasper von Fake News spricht, dann kann man verlässlich davon ausgehen, dass die Sache stimmt.
    Denn Kasper, der nicht an die Bibel, sondern auch Hegel glaubt, hat ein komplett taktisches Verhältnis zur Wahrheit.

    AntwortenLöschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================