Dienstag, 2. Januar 2018

Bloß Populismus oder gute Idee? - Die CSU will ASYLBEWERBERN die Sozialleistungen kürzen!

Das schlägt in den Medien heute hohe Wellen: Die CSU fordert laut einem internen Papier, dass auf der Klausur-
tagung am Donnerstag be-
schlossen werden soll, die Kürzung von Sozial-
leistungen für Asyl-
bewerber
, "damit Deutschland nicht weiter Anziehungspunkt für Flüchtlinge aus der ganzen Welt ist", wie die Partei zitiert wird. 

Und wie nicht anders zu erwarten, gibt's dazu in den online-Ausgaben
z.B. von "ZEIT" und "WELT" massenhaft Leserbriefe.

Eine gute Idee, die längst überfällig ist, oder bloß Populismus? 
Man lese  ---> HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Eine 100%-Übernahme eines Vorschlages der AfD.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wieder so ein angehender Bettvorlerger aus Bayern, der sich beim Start als Tiger verkleidet hat.

    AntwortenLöschen
  3. Naja, im Herbst 2018 sind Landtagswahlen in Bayern.
    Da markiert die CSU jetzt natürlich die bessere AfD.
    Das sind nur die üblichen Spielchen für die Medien.

    AntwortenLöschen
  4. Man merkt, wie die AfD-Schreihälse, die die "Blogozese" dominieren, angesichts der Vorschläge der CSU ins Flattern kommen und um sich schlagen...

    AntwortenLöschen
  5. Die Notwendigkeit von Neuwahlen wird immer deutlicher!
    Die Parteien verhalten sich gerade zum Teil wie Waschmittel-
    hersteller, deren Produkte kaum voneinander zu unterscheiden
    sind.
    Man sollte endlich mal klarstellen, was verbindlich gilt
    und nicht dieses Spielchen mit irgendwelchen Papieren.

    AntwortenLöschen
  6. Unsere linksgrünen Schreihälse werden Schnappatmung
    bekommen. Alles was jenseits von "Kirch von ganz unten" ist,
    halten sie für AfD.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, die braungelbe Beobachterin hält alles, was links von NPD und AfD ist, für "linksgrün".

      Löschen
  7. Um Knappes Frage zu beantworten: Natürlich Populismus, hört sich toll an und ändert an der Zuwanderung selbstverständlich nichts, weil selbst die gekürzten Leistungen besser sind als die Verhältnisse, aus denen die Menschen kommen. Reiner Wahlkampf also.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kuchen, der verteilt werden soll, wird nicht dadurch größer, daß Frau Merkel immer mehr Verteilungsberechtigte importiert.

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================