Sonntag, 1. April 2018

100 Glaubenszeugnisse von Priestern - jetzt als Taschenbuch erhältlich!

Insgesamt 100 Glaubenszeugnisse von Priestern sind in einem Taschenbuch gesammelt, das mit 240 Seiten Umfang für nur 9,99 Euro erschienen ist.
Die Sammlung entstand als Projekt von Priestern der "Legionäre Christi" und möchte "die Schönheit und Vielfalt des Priestertums ver-
mitteln"

Aus insgesamt 1.000 Glaubenszeug-
nissen wurden für das in mehreren Sprachen erschienene Buch 100 ausgewählt.
Das Vorwort dazu schrieb übrigens Kardinal Meisner.
Nähere Information zum Buch
---> KLICKEN !


Der Titel beim Verlag ---> KLICKEN
Weitere Titel dieses Verlages ---> KLICKEN !


(Gerne stelle ich gelegentlich auch ein empfehlenswertes Buch aus einem linkskatholischen Verlag vor...)

Kommentare:

  1. Staunender Zaungast1. April 2018 um 19:06

    Klar gibt es gegen die "Legionäre" Vorbehalte,
    z.T. auch begründet. Aber warum sollte mich das abhalten,
    ein Buch über Glaubenszeugnisse zu lesen???
    Danke für den Tipp - und dem fleißigen "Kreuzknappen"
    gesegnete Ostern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Beobachtung kann man immer wieder machen:
      Sobald bestimmte Begriffe fallen (Opus Dei, Piusbrüder,
      Legionäre Christi usw.) setzt bei vielen "modernen"
      Sitzungskatholiken eine Art Schockstarre ein und sie
      sind nicht mehr aufnahmefähig für die Inhalte.

      Löschen
    2. Da kann man nur sagen: Jorge, übernehmen Sie...!
      Endlich wieder ein Aufreger gesichert.

      Löschen
    3. Die Beobachtung kann man immer wieder machen:
      Sobald bestimmte Begriffe fallen (Papst, Vatikan, ZdK, Kardinal Marx, Jesuiten, Frauen, Pastoralassistent(Inn)en) setzt bei vielen "konservativen" Rosenkranz-Katholiken eine Art Schockstarre ein und sie sind nicht mehr aufnahmefähig für die Inhalte.

      Löschen
    4. @Sintbart: Bingo, super gekontert! :-)

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================