Mittwoch, 4. April 2018

Nachrichtenagentur "idea" fragt: "Ist die Kirche im Umgang mit dem Islam zu naiv?"


Der Artikel von "idea" zielt zwar hauptsächlich auf die evangelische Leserschaft, dürfte aber durch sein "PRO" und "CONTRA" auch von Interesse für Katholiken sein, zumal
es da ähnliche Diskussionen gibt.

Man beachte dort auch die Leserzuschriften!   
Artikel --->> HIER !
Man schaue ergänzend auch
---> HIER und HIER !

Kommentare:

  1. Na also, ich hatte doch Recht :-) Knäppchen schießt sich wieder auf die rechten Themen ein, für die ihm die Ostertage nicht geeignet schienen, warum eigentlich???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Paul...!
      So gesehen gibt es vermutlich so gut wie gar keine
      Themen, die aus Ihrer Sicht nicht "rechts" sind.
      Es ist gut, dass der Blogger, der übrigens nicht
      "Knäppchen" heißt, Ihre linke Stimmungsmache ignoriert.
      Die Frage, wie Kirche und Islam zueinander stehen,
      ist eine recht grundsätzliche Frage, die weder
      rechts noch links ist.
      Sie wird, wie die Verlinkungen zeigen, sogar von den
      katholischen Bischöfen gestellt. Aber vermutlich
      sind die auch stramm rechts...???

      Löschen
    2. Ja, Päulchen schießt sich wieder auf noch nicht
      geschriebene zukünftige Artikel ein.
      Klassischer Fall von versuchter Meinungsunterdrückung.

      Löschen
    3. Ordinariatsgeschädigter4. April 2018 um 19:59

      Es sollte auch Paul doch möglich sein,
      erst einmal abzuwarten. Und dann kann er wieder
      von der Fairness dieses Bloggers profitieren,
      der alle zu Wort kommen lässt, die sich äußern.
      Gerade die Art des Kreuzknappen ist es doch,
      die offensichtlich vielen so sehr gefällt,
      dass er zu den meistgelesenen katholischen Seiten
      zählt.
      Aber vielleicht erklärt Paul uns erst einmal,
      ob er selbst eine Diskussion über den Islam und
      seine Auswüchse für überflüssig hält...

      Löschen

Bitte beachten: DERZEIT versuchsweise wieder Leserkommentare möglich. Anonyme oder beleidigende Zuschriften haben keine Chance! Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht. Bis zur Freischaltung Ihres Leserbeitrages kann es einige Stunden dauern!
Zuschriften, die nach 19.45 Uhr eintreffen, können zumeist erst am
nächsten Morgen online sein!
=================================================================================